230 SL "Pagode" 1966

2300 ccm, 150 PS

Im Jahre 1966 wurde ich eingeschult. Zu diesem Zeitpunkt war dieses schöne Automobil vermutlicherweise gerade erst einmal eingefahren. Im Frühjahr 1966 lief dieses Auto nämlich vom Band. Ausgeliefert an die Mercedes-Benz-Werksniederlassung Düsseldorf, erstmalig zugelassen am 21. März 1966, fand es auf noch nicht näher geklärte Weise den Weg über den großen Teich in die USA. Wie auch immer seine Geschichte aussieht (und es könnte sicherlich einiges erzählen...), es war zuletzt in L.A. heimisch. Vorsichtiges Kalkül und die übliche Portion Wagnis ließen letzten Endes uns beide im Frühjahr 2004 zusammenkommen. Vier Wochen nach dem Kauf traf es in Antwerpen ein und wir begegneten dem Neuankömmling das erste Mal voller Spannung. Kritisch beurteilt war er technisch und optisch besser als vermutet, gleichwohl wartete jede Menge Arbeit auf uns, denn aus dem amerikanisch-farbenfroh im Spät-Siebziger-Jahre-Geschmack milanbraun-metallic-lackierten Mobil sollte wieder ein Auto erstehen, das dem Modelljahr 1966 entspricht. Das Datenblatt lag vor, los ging es voller Tatendrang, drei Jahre Restauration mit all den Aufs und Abs, die ja doch das Salz in der Suppe sind, lagen vor uns. Aber wie Nina Ruge immer zu sagen pflegte: "Alles wird gut !" ---- Es wurde......

Leider ist "Nancy" 2012 in andere Hände gegangen, ich gehe davon aus, dass sie dem Neubesitzer mindestens die gleiche Freude bereiten wird, wie ich sie erlebt habe. Oft noch sitze ich abends vor ihren Bildern und erinnere die beeindruckenden Touren mit ihr...

 

hier einige Eindrücke der Herz-OP in der "Nippelklinik" (Chefarzt Prof. Dr. med. nip. pag. K.-P. Falke - s. Impressum)

 

Hier die ersten Klänge nach dem völligen Neuaufbau des Motors (bitte Geduld beim Laden)

Professor Dr. med. nip. pag. Falke am Defibrillator:

die ersten eigenen Atemübungen...

 

Nun ging es in die "REHA"...............

Ich werde sie "Nancy" nennen, in Assoziation zu Nancy Sinatra, gab es je schönere Duette als die mit Lee Hazlewood in den Sechzigern......?

 

Die Mütze steht ihr doch gut, oder?

Verzweiflung bei der Restauration ?

Zu Beginn ja,

ABER HIER GAB ES ECHTE LEBENSHILFE :

 

 

 

 

MEHR UNTER: 230 SL 1966

 

zurück nach oben

 

 

BMW 501 V8 1957

2600 ccm, 110 PS

Ich kann es nicht lassen....

die Arbeit könnte ja ausgehen. Aber dies war und ist nun einmal mein ultimativer Jugendtraum : der "Barockengel" !! Acht vor sich hinbrabbelnde Töpfe, vier ganz speziell angeschlagene Türen, die Atmosphäre dieses Innenraums... kurz und gut, es mußte einfach sein, als ich dieses Fahrzeug im Internet entdeckte und kurzerhand am 12. November 2000 erwarb. Noch recht rüstig, mit einigen Gebrauchsspuren, aber komplett ! Er wird sicherlich noch etwas auf seine Generalüberholung warten müssen, doch irgendwann...

 

...wurde doch nichts daraus. Da sich räumliche Veränderungen anbahnen und mir der Platz fehlen würde, ist der "Engel" an einen passionierten Liebhaber abgegeben worden in nicht allzu großer Entfernung. Und er wird absehbar wieder das Straßenbild bereichern...

...na, sind das nicht herrliche "Rundungen"....?

 

Hier einige Videos der Teilnahme eines typengleichen Fahrzeuges an der legendären "Carrera Panamericana"

( bitte etwas Geduld beim Laden.....)

mit Dank an Terry Sayther ( Independent BMW & MINI Service in Austin, Texas http://www.terrysaytherauto.com und

http://www.terrysaytherauto.com/museum/1958_bmw_502_race_car.htm , sehr lesenswerte Story !!)

 

MEHR: Hier geht's zum Album

 

zurück nach oben

 

Mini Cooper 1999

1275 ccm, 63 PS

Im Jahre 2000 lief der letzte Mini in Großbritannien vom Band. Für meine Frau war dies der Anlaß, ihren früheren Jugendtraum doch noch ihr eigen nennen zu können. So gesellte sich unser kleiner Neuer am 17 . August 2000 in strahlendem tahiti-blue metallic in unsere Familie, natürlich stilgerecht als "Geschenkpaket". Traurigerweise mußten wir uns aus Platzgründen im Herbst 2002 von ihm trennen -- Good bye old fellow!

...lag wie ein Radiergummi auf der Straße !!!

MEHR UNTER: Hier Fotos ansehen

 


VW 1200 Export Limousine 1969

1200 ccm, 34 PS

Dieses Fahrzeug erwarb ich Mitte der 80er Jahre im Originalzustand motorisiert mit 1200 ccm und 34 PS, unfallfrei mit einem Echtkilometerstand von 60000 km. Erst im Jahre 1999 überarbeitete ich dieses Fahrzeug und versah es mit neuen Originalkotflügeln vorn und hinten, da kleinere Spachtelstellen nach Parkremplern des Vorbesitzers das Bild störten. Außerdem spendierte ich ihm neue Originaltrittbretter und neue Scheinwerfer. Bei der Demontage erwies sich dieses Auto übrigens als völlig rostfrei, sodaß der Originallack und die Innenausstattung erhalten werden konnten (und das nach über 30 Jahren..............). Diesem Käferlein weine ich heute noch nach, denn auch von ihm mußten wir uns wegen anderer Projekte und dem damit verbundenen Platzmangel im Mai 2003 trennen.... :-(

.... rostfrei und ohne Gebrauchsspuren !
MEHR: Hier Fotos ansehen

 

Vespa 150 Sprint 1974

Auch ein Zweirad durfte nicht fehlen:

Mehr als dreizehn Jahre in unserem Besitz: der Klassiker des Stadtflitzers- VESPA !!

Diese "Wespe" stammte aus erster Hand . Schweren Herzens gaben wir sie 2003 in andere Hände

CIAO RAGAZZA !

l

 


 

 

Austin Healey Sprite Mk IV 1965

1100 ccm 55 PS

1997 begann mein Vater mit der Restauration eines seit 1979 in unserem Besitz befindlichen Austin Healey Sprite Mk IV aus 1965, welcher mit deutscher Zulassung in Großbritannien über längere Zeit seinen Dienst versah, bevor er bei der Rückkehr nach "good old Germany" schon bei der Ankunft infolge der abgelaufenen TÜV-Plakette und typischer Rostschäden von den Zollbehörden "außer Dienst" gestellt wurde. So erwarben wir ihn. Von 1979 bis 1997 schlummerte er traurig aber trocken vor sich hin, bis er, soweit erhältlich, mit Originalteilen wiederaufgebaut wurde.

Aus Platzgründen und wegen neuer Projekte ist er leider im Juni 2006 in andere, befreundete Hände gegangen.

MEHR UNTER: Hier Fotos ansehen

 

zurück nach oben

 


VW 1303 LS Cabriolet 1976

1600 ccm, 50 PS

Dieses Fahrzeug ist seit 1981 in der Familie und wurde seinerzeit vollständig mit massgeblicher Hilfe meines Vaters überarbeitet, leider habe ich aus jener Zeit nur eine mäßige Aufnahme.
1981
 
Ich weiß nur noch, daß mich der Aufbau so fesselte, daß ich am Vorabend einer Physikumsklausur noch bis 02 Uhr den Schraubenschlüssel in Händen trug, um am Morgen gegen 05 Uhr ca 450 km an meinen Studienort zu fahren. Kurz: Klausur glatt gemeistert, Fahrzeugmontage auch...
 

Von Frühjahr 2000 bis Ende 2001 wurde dieses Fahrzeug überarbeitet, die Originalmotorisierung ist bewußt beibehalten worden (1600ccm, 50PS).

Leider trennten wir uns von diesem langjährigen Familienmitglied im Mai 2008. Möge ihm ein langes Leben in der neuen Umgebung beschieden sein!

 
 
....ergebnisreicher "Striptease"....
"...Grau ´raus, Glanz ´rein..." .....unterwegs im Deister zum Maikäfertreffen nach Hannover....

MEHR UNTER: Hier geht's zum Album

 

zurück nach oben

Hier noch weitere Schätzchen der Vergangenheit, so manches hätte ich gern noch im Fundus, aber.......

 

......wird fortgesetzt!

 

zurück zur Startseite